Siegel

ENDLICH WIEDER WOHLFÜHLEN

  • Termin: Bequem auch am Samstag möglich.
  • Praktisch: Parken einfach direkt vor der Türe.
  • Analyse: Ausführliche Beratung erhalten.
  • Erfahren: Über 9000 Behandlungen.

SPRECHZEITEN

Praxis Höhenkirchen:
Mo-Fr 8:30-12:30 Uhr und 14:30-18:00 Uhr

außer Mo und Mi nachmittags
Samstags: nach Vereinbarung

089 - 215 537 02

Praxis München:
Mo und Mi: 14:00 - 18:00 Uhr
089 - 998 252 331

Startseite » Schweissdrüsenabsaugung München

SCHWEISSDRÜSEN­ABSAUGUNG – SCHWEISSDRÜSEN­ENTFERNUNG

Einführung zur Schweissdrüsenabsaugung

Schweissdrüsenabsaugung München: Im Achselbereich kann als Alternative zu einer Behandlung mit Botulinum Toxin eine Schweissdrüsenabsaugung durchgeführt werden. Auf die Regulation der Temperatur hat die Schweißdrüsenabsaugung im Achselbereich keine Auswirkungen, da das Schwitzen hier der Verteilung von Duftmolekülen dient.

Methoden der Schweissdrüsenabsaugung

Die Schweissdrüsenabsaugung wird ähnlich wie die Fettabsaugung als ambulanter Eingriff durchgeführt. Nach einer Lokalanästhesie bei der die Achsel mit Flüssigkeit aufgepumt wird, wird über kleine Schnitte im Achselbereich eine speziell geformte Kanüle eingeführt, die an der Oberfläche etwas angeraut ist. Mit ihrer Hilfe lassen sich die Schweissdrüsen sehr gewebeschonend absaugen.

Wichtig dabei ist, dass der Operateur die richtigen Kanülen dafür einsetzt und über ausreichende Erfahrung auf diesem Gebiet verfügt. Nur so lassen sich gute Ergebnisse durch die Schweissdrüsenabsaugung erzielen. Die gängige Literatur und eigene Untersuchungen zeigen eine Ansprechrate von 80-85 %.

Im Rahmen von Weiterentwicklungen der Operationstechnik war man bemüht, diese Rate noch weiter zu steigern und trotzdem die Gewebeschonung beizubehalten. Herrn Dr. Thriene ist es gelungen, die Vorteile der Schweissdrüsenabsaugung und der manuellen Kürretage in einem speziellen Eingriff zu vereinen, so dass ein Höchstmaß an Gewebeschonung bei einer gesteigerten Ansprechrate erreicht wird. Die Verwendung einer Einmalkanüle garantiert immer eine optimale Schärfe des Instrumentariums und trägt somit zu einem guten Operationsergebnis bei.

Die Durchführung als ambulanter Eingriff und eine rasche Wundheilung durch die schonende Absaugung, stellen sicher, dass der Patient schnellstmöglich wieder ohne störendes Achselschwitzen ins Berufsleben zurückkehren kann. Ziel des Eingriffes ist eine Normalisierung der Schweissproduktion. Einen Beeinträchtigung der Thermoregulation findet nicht statt.

Risiken und Kontraindikationen

Wie jeder chirurgische Eingriff unterliegt auch die Schweissdrüsenabsaugung gewissen Risiken. Bei Patienten mit Nieren- oder Leberfunktionsstörungen kann es zu einer Unverträglichkeit der Lokalanästhesielösung kommen. Aus diesem Grunde werden vorab geeignete Laboruntersuchungen durchgeführt um solche Patienten zu identifizieren. In sehr seltenen Fällen können Nachblutungen, Einschränkungen der Berührungsempfindlichkeit, Thrombosen und Infektionen auftreten. Durch eine schonende Vorgehensweise werden solche Nebenwirkungen weitgehendst vermieden.

Bei folgenden Patienten wird man eine Schweissdrüsenabsaugung nicht durchführen:

Patienten mit:  Herz/Kreislaufstörungen, Schilddrüsenüberfunktion, Nierenschäden Blutgerinnungsstörungen, Lungenleiden

Nachbehandlung

Nach der Schweissdrüsenabsaugung wird das behandelte Areal entsprechend mit Verbänden abgedeckt. Am nächsten Tag erfolgt eine Kontrolluntersuchung und ein Verbandswechsel. Eine weitere Kontrolle ist dann nach ca. 1 Woche vorgesehen. Nach der Operation muss für 1-2 Wochen ein Mieder getragen werden um eine gute Wundheilung zu gewährleisten.

Fragen und Antworten zur Schweissdrüsenabsaugung

Vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin unter 089-215 537 02, wenn Sie weitere Fragen zur Schweissdrüsenabsaugung München haben.

Was ist das Anwendungsgebiet für eine Schweissdrüsenabsaugung?

Das Anwendungsgebiet erstreckt sich auf übermässiges Schwitzen an den Achseln.

 Was ist das Ziel einer Schweissdrüsenabsaugung?

Ziel einer Schweissdrüsenabsaugung ist die Normalisierung der Schweissbildung.

Welche Methoden werden bei der Schweissdrüsenabsaugung eingesetzt?

Nach einer lokalen Anästhesie werden die Schweissdrüsen mit einer speziellen Kanüle abgesaugt. Bei sehr starker Schweissbildung kann zusätzlich eine Kürretage (Ausschabung) der Schweissdrüsen erfolgen.

Wie lange ist die Dauer einer Schweissdrüsenabsaugung?

Die OP Zeit bei der Schweissdrüsenabsaugung beträgt 1, bis 1,5 Stunden.

Wie ist die Haltbarkeit einer Schweissdrüsenabsaugung?

Bei der Schweissdrüsenabsaugung beträgt die Haltbarkeit Jahre bis lebenslang.

Wann ist man nach einer Schweissdrüsenabsaugung wieder gesellschaftsfähig?

Nach einer Schweissdrüsenabsaugung ist man nach ca. 1 Woche wieder gesellschaftsfähig.

Hat man bei einer Schweissdrüsenabsaugung Schmerzen?

Es treten nur geringe Schmerzen auf, da der Eingriff in Lokalanästhesie durchgeführt wird.

Was sind die Nebenwirkungen einer Schweissdrüsenabsaugung?

Nach einer Schweissdrüsenabsaugung  können Schwellungen, Verhärtungen, Infektionen oder Serombildung auftreten.

Wie hoch sind die Kosten für eine Schweissdrüsenabsaugung?

Die Kosten* für eine Schweissdrüsenabsaugung liegen ab 1800 Euro.

*Die Abrechnung der Leistungen erfolgt nach den Gebührenziffern der GOÄ. Die angegebenen Preise dienen als Orientierungshilfe.

 

Oft gesucht: Schweissdrüsenabsaugung München

Wichtige Fakten

TECHNIK

Operation

}
EINGRIFFSDAUER

ca. 1 Stunde

SCHMERZEN

3-4 (SKALA 1-10)

AUSFALLZEIT

ca. 1 Woche

U
ERGEBNIS

sofort nach OP

KOSTEN

ab 1900 € 

BEZAHLUNG
Vorab-Überweisung, Bar- oder Kartenzahlung möglich. Bei Zahlung mit Kreditkarte fallen 3% Spesen an.

ÄHNLICHE BEHANDLUNGEN AM KÖRPER

Hyperhidrose

NEWS

Sie wünschen eine unverbindliche Beratung?

Gerne beantworte ich Ihnen Ihre Fragen zu meinen Behandlungen.