Beim Peeling wird zwischen oberflächlichen oder tiefen Varianten unterschieden. Ziel eines Peelings ist die Abschälung der Haut zur Verbesserung des Erscheinungsbildes. Bei oberflächlichen Peelings werden z.B. Fruchtsäuren verwendet. Bei tiefen Peelings wird unter anderem TCA (Trichloressigsäure) oder auch Phenol eingesetzt. Die Stärke eines Peelings wird durch die ausgewählte Peelsubstanz und die aufgetragene Schichtdicke bestimmt. Die Abheilzeit nach einem Peeling hängt von der eingesetzten Peelingstärke ab und kann von wenigen Tagen bis zu 2 Wochen reichen. In dieser Zeit wird die Haut mit speziellen Post Peel Produkten gepflegt.

Ähnliche Einträge