Siegel

ENDLICH WIEDER WOHLFÜHLEN

  • Termin: Bequem auch am Samstag möglich.
  • Praktisch: Parken einfach direkt vor der Türe.
  • Analyse: Ausführliche Beratung erhalten.
  • Erfahren: Über 9000 Behandlungen.

SPRECHZEITEN

Praxis Höhenkirchen:
Mo-Fr 8:30-12:30 Uhr und 14:30-18:00 Uhr

außer Mo und Mi nachmittags
Samstags: nach Vereinbarung

089 - 215 537 02

Praxis München:
Mo und Mi: 14:00 - 18:00 Uhr
089 - 998 252 331

Startseite » Blog » Nasenkorrektur ohne OP

Nasenkorrektur ohne OP

24. Juli 2020 | Nasenkorrektur

Die Nase ist genau wie die Augen und die Lippen, einer der Ankerpunkte im Gesicht, die das Aussehen massgeblich mitbestimmen. Leider haben nicht alle Menschen von Natur aus eine schöne und zum Gesicht passende Nase. Bei manchen Patienten beobachtet man Achsabweichungen oder verschieden große Höcker.

Vor der Einführung der Nasenkorrektur mit Fillern, konnte man eine Nasenform nur durch einen chirurgischen Eingriff verändern, der auch eine längere Ausfallszeit bedingte. Zudem kommt der Umstand, dass sich operierte Nasen postoperativ innenhalb  1-2 Jahre noch in ihrem Aussehen verändern können. Dies ist durch die Ausbildung innerer Narbenstränge bedingt, die zu einer leichten Wiederkehr abgetragener Höcker oder zu Achsabweichungen führen können. Dies ist für den Patienten oft schwer nachvollziehbar, da das Ergebnis unmittelbar nach der Operation nach seinen Wünschen geformt aussah.

Die Nasenkorrektur ohne Op durch Injektion von Fillern eröffnet dem Patienten neue Möglichkeiten, Korrekturen in gewissem Umfang an seiner Nase vornehmen zu lassen. Mit der Nasenkorrektur ohne Op können kleinere bis mittlere Höcker kaschiert werden und auch Nasenspitzen angehoben werden. Kleinere Achsabweichung lassen sich ebenso korrigieren, wie ein zu schmaler Nasenrücken. Man kann sogar eine breite Nase etwas schmaler wirken lassen, indem man den Nasenrücken in einem schmalen Bereich aufbaut. Schmale Nasenflügel können mit dieser Methode auch in begrenztem Umfang verbreitert werden. Auch Nachkorrekturen nach Nasenoperationen sind möglich, wenn auch ungleich komplizierter. Die auftretenden Narben machen es manchmal schwierig abzuschätzen, wie sich das Material bei der Injektion verteilen wird. Es erfordert viel Erfahrung und Fingerspitzengefühl, um hier gute Ergebnisse zu erreichen.

Vorteile der Nasenkorrektur ohne OP

Der Vorteil der Nasenkorrektur ohne Operation ist, dass der Patient den Fortschritt und das Ausmass der Korrektur im Spiegel beobachten kann. Das Ergebnis ist nach dem Eingriff sofort sichtbar. Es erfordert keine längere Wartezeit wie bei der Nasenoperation, bis alle Schwellungen abgeklungen sind. Die Haltbarkeit der Nasenkorrektur ohne OP variiert etwas von Patient zu Patient und ist beim ersten Eingriff zeitlich auf ca. 5 bis  6 Monate begrenzt. Wir haben in unserer Praxis schon viele Patienten über die Jahre behandelt und verschiedene Filler eingesetzt. Der Praxisinhaber Dr. Thriene überblickt zahlreiche Fälle und möchte daher für den Patienten eine realistische Angabe zu Haltbarkeit machen. Nach 2-3 Wiederholungen des Eingriffes, lassen sich Haltbarkeiten von bis zu einem Jahr realisieren.

Durch den Einsatz von Fillern, die Lokalanästhetika enthalten, ist die Nasenkorrektur ohne OP gut tolerabel. Nur bei Korrekturen der Nasenspitze ist mit einem gewissen Schmerzniveau zu rechnen.

Die Nasenkorrektur ohne OP hat ein breites Feld an Einsatzmöglichkeiten, aber auch ihre Grenzen. Manchmal wird an uns von Seiten der Patienten der Wunsch herangetragen, ihre Nase „klein zu spritzen“. Dies ist leider nicht möglich, da man mit der Methode keine Änderungen der Knochen- oder Knorpelstruktur vornehmen kann. Dies erfordert einen chirurgischen Eingriff.

Die Nasenkorrektur ohne Operation kann in vielen Fällen eine sinnvolle Alternative zu einem operativen Eingriff sein, besonders wenn es um kleinere Korrekturen geht. Zudem kann sich der Patient vor einer Operation auch davon ein Bild machen, wie er sich mit der veränderten Nase im richtigen Leben fühlt. Eine Photoshop Bild mit veränderter Nase kann das nicht bieten. Ein weiterer Vorteil ist auch die Reversibilität des Eingriffes. Nach einer gewissen Wartezeit hat der Patient wieder sein ursprüngliches Aussehen. Ist man mit einem OP Ergebnis nicht zufrieden, bleibt nur eine aufwendige Nachkorrektur.

 

Wichtige Keyfacts für die Nasenkorrektur ohne OP

  • Korrekturen von Höckern und Achsabweichungen sind möglich
  • Die Nasenspitze und Nasenflügel können verändert werden
  • Die Haltbarkeit beträgt beim Ersteingriff ca. 5-6 Monate
  • Durch lidocainhaltige Filler sind die Schmerzen beim Eingriff gut tolerabel
  • Eine Nase kann nicht „klein gespritzt“ werden. Hier ist ein operativer Eingriff nötig