Siegel

ENDLICH WIEDER WOHLFÜHLEN

  • Termin: Bequem auch am Samstag möglich.
  • Praktisch: Parken einfach direkt vor der Türe.
  • Analyse: Ausführliche Beratung erhalten.
  • Erfahren: Über 9000 Behandlungen.

SPRECHZEITEN

Praxis Höhenkirchen (geöffnet):
Mo-Fr 8:30-12:30 Uhr und 14:30-18:00 Uhr

außer Mo und Mi nachmittags
Samstags: nach Vereinbarung

089 - 215 537 02

Praxis München:
Mo und Mi: 14:00 - 18:00 Uhr
089 - 998 252 331

Startseite » Behandlungen » Tränenrinnen unterspritzen » Fragen und Antworten zur Tränenrinnenkorrektur

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR TRÄNENRINNENKORREKTUR

Wann ist der Eingriff geeignet für mich?

Bei einigen Patienten finden sich ausgeprägte Verrtiefungen unter den Unterlidern (Augenringe), die Ihnen eine müdes oder trauriges Ausehen verleihen. Auch im Alter geht das Fettgewebe im Bereich der Augen zurück. Durch eine Tränenrinnenkorektur lässt sich der Ausdruck der Augen deutlich verbessern.

Wie wird die Korrektur durchgeführt?

Es wird ein Füllstoff, in kleine Depots verteilt, unter die Augen gespritzt und dann durch Massage verteilt.

Ist der Eingriff schmerzhaft?

Durch die besondere Injektionstechnik wird der Eingriff sogar ohne Anästhesie gut toleriert.

Wie lange halten die Ergebnisse einer Tränenrinnenkorrektur an?

Die Haltbarkeit beträgt 6 bis 8 Monate. In Einzelfällen sogar deutlich länger.

Wann kann ich nach dem Eingriff in mein gewohntes Leben zurückkehren?

Die Augenregion ist besonders empfindlich, Die Haut ist dort sehr dünn und es finden sich viele Blutgefässe., Daher ist es nicht verwunderlich, dass nach einer Tränenrinnenkorrektur Einblutungen und Schwellungen auftreten können, die einige Zeit bestehen bleiben können. Nach diesem Eingriff wird den Patienten empfohlen, sich eine Auszeit von ca. 1 Woche zu gönnen.

Wenn Sie noch weitere Fragen zur Korrektur der Tränenrinne oder der Augenringe in München haben, vereinbaren Sie bitte unter 089 -215 537 02 einen Beratungstermin.