Siegel

ENDLICH WIEDER WOHLFÜHLEN

  • Termin: Bequem auch am Samstag möglich.
  • Praktisch: Parken einfach direkt vor der Türe.
  • Analyse: Ausführliche Beratung erhalten.
  • Erfahren: Über 9000 Behandlungen.

SPRECHZEITEN

Praxis München-Höhenkirchen:

Mo-Fr
8:30 - 12:30
14:30 - 18:00

Samstags: nach Vereinbarung

089 - 215 537 02

Startseite » Behandlungen » Subzision » Fragen und Antworten zur Subzision

FRAGEN UND ANTWORTEN ZUR SUBZISION

Wann ist dieser Eingriff geeignet für mich?

Die Subzision wird verwendet um Gewebeschichten voneinander zu trennen. Dies kann bei der Korrektur von eingesunkenen Narben oder tiefen Nasolabialfalten notwendig sein. Um für einen Füllstoff Platz zu schaffen, müssen erst einmal die verklebten Schichten gelöst werden, damit ein Hebeeffekt überhaupt stattfinden kann.

Wie wird die Subzision durchgeführt?

Man benutzt spezielle Nadeln mit besonderem Schliff oder ein sogenanntes Wire Scalpel. Es handlet sich hier um eine Nadel mit einem daran befestigten dickeren Faden oder Edelsstahldraht. Man unterfährt den zu lösenden Bereich und kann dann die Schichten lösen.

Ist die Subzision schmerzhaft?

Es wird vorab ein Anästhetikum gespritzt, so dass der Eingriff gut tolerabel ist.

Wan kann ich nach einer Subzision wieder ins normale Leben zurückkehren?

Nach dem Eingriff ist es möglich, dass Schwellungen und Einblutungen auftreten. Daher muss man mit einer Ruhepause von mehrern Tagen rechnen

Warum ist es sinnvoell die Subzision mit der Injektion eines Füllstoffes zu kombinieren?

Wenn man die Schichten getrennt hat, möchte man vermeiden, dass diese wieder sofort zusammenwachsen. Deshalb legt man einen Füllstoff dazwischen. Ansonsten würde das Gewebe in kurzer Zeit wieder so verwachsen, wie es zuvor war.

Wenn Sie weitere Fragen zur Subzision in München haben, vereinbaren Sie bitte unter 089- 215 537 02 einen Beratungstermin.

ÄHNLICHE BEHANDLUNGEN IM GESICHTSBEREICH

Faltenkorrektur
Faltenunterspritzung
Narbenkorrektur