BEHANDLUNG VON ZORNESFALTEN DURCH FALTENUNTERSPRITZUNG

Zornesfalten entstehen, genau wie quere Stirnfalten, durch eine stark ausgeprägte Mimik. Hier sollte in erster Linie die Behandlung durch die Injektion von Botulinum Toxin erfolgen. Dies entspannt die Muskulatur und führt zu einer Glättung der Zornesfalte. Eine alleinige Behandlung der Zornesfalte mit Fillern, wird nur in Fällen durchgeführt, wenn der Patient die Behandlung mit Botulium Toxin ablehnt. Hier besteht dann allerdings durch den mechanischen Stress der Mimik, das Risiko einer verkürzten Haltbarkeit. Bei sehr starker Mimik, kann der Filler unter Umständen seitlich aus dem ursprünglichen Injektionsgebiet verschoben werden.