BEHANDLUNG VON STIRNFALTEN DURCH FALTENUNTERSPRITZUNG

Die Behandlung der queren Stirnfalten ist eigentlich eine Domäne von Botulinum Toxin, da diese hautsächlich durch eine hyperaktive Mimik hervorgerufen werden. Eine Unterspritzung mit Hyaluronsäure kann bei queren Stirnfalten angewendet werden, wenn der Patient eine Behandlung mit Botox ablehnt oder das Ergebnis nach einer Botoxbehandlung noch nicht ganz befriedigend ist. Es müssen Präparate mit mittlerer Viskosität angewendet werden, da es sonst zum Auftreten von unschönen Ergebnissen kommen kann.