UNSER SERVICE FÜR SIE

Über 14 Jahre Erfahrung
Sprechstunde auch Samstag Vormittag
Eigene Praxisparkplätze
Fortwährende Fortbildungen
Wir nehmen uns viel Zeit für Sie

SPRECHZEITEN

Praxis Höhenkirchen:
Mo-Fr 8:30-12:30 Uhr und 14:30-18:00 Uhr

außer Mo und Mi nachmittags
Samstags: nach Vereinbarung

089 - 215 537 02

Praxis München:
Mo und Mi: 14:00 - 18:00 Uhr
089 - 998 252 331

Startseite » Behandlungen » Behandlung von Akne Narben

BEHANDLUNG VON AKNENARBEN MÜNCHEN

Einführung zur Behandlung von Aknenarben in München

Was versteht man unter einer Narbe?

Narben treten immer dann auf, wenn nicht nur die oberste Hautschicht, sondern auch darunter liegende Hautschichten in Mitleidenschaft gezogen wurden. Dies kann der Körper leider nicht folgenlos reparieren. In einer ersten Aktion versucht der Köper die Verletzung durch ein Blutgerinnsel zu füllen, das dann im Laufe der Wundheilungs-vorgänge durch ein faserreiches Ersatzgewebe ersetzt wird. Damit wird der Defekt aufgefüllt und verschlossen, auch wenn das optische Ergebnis oft nicht gerade ästhetisch ansprechend wirkt. Narben „reifen“ über eine gewisse Zeit, in der sie ihr Aussehen verändern. Mit der Zeit verblassen sie und ziehen sich ein wenig zusammen. So kann sich eine anfangs unschön aussehende Narbe nach Jahren sich doch noch verbessern.

Warum treten Narben bei Akne auf?

Bei der Akne handelt es sich um eine Entzündung der Talgdrüsen und Haarfollikel, die tiefer ins Gewebe reicht. Bei stärkerem Ausprägungsgrad und zusätzlichen Manipulationen durch die Patienten, kann es zur Ausbildung von unschönen Narben kommen, die verschiedene Formen und Ausprägungsgrade annehmen können. Es können atrophe Narben entstehen, bei denen Gewebe fehlt und die eingesunken sind oder hypertrophe Narben, bei denen ein verstärktes Gewebewachstum vorliegt

Welche Formen von Narben gibt es bei einen Akne?

Im Wesentlichen werden folgende Akne Narben unterschieden:

Atrophe Narben (Eingesunkenen Narben)

  1. Ice Pick: Diese wurmstichartige Narben kann tief reichen und ist daher nicht so einfach zu behandeln
  2. Rolling Scar: Narben mit Tälern und Hügeln, die ein wellenartiges Relief haben
  3. Box Scar: Eingesunkene, scharf begrenztete Narben

Hypertrophe Narben (Überschiessende Narben)

Hypertrophe Narben: Übermässiges Wachstum von Kollagenfasern, aber auf den ursprünglichen Wundbereich begrenzt

Keloid: Über den Wundbereich hinausgehendes Wachstum

Methoden der Behandlung von Akne Narben

Welche Therapie gibt es für die unterschiedlichen Aknenarben?

Atrophe Narben können durch folgende Therapien meist deutlich verbessert werden:

a. Subzision mit Unterspritzung mit Fillern: Eingesunkene Narben können durch eine Subzision (Unterschneidung) von den darunter liegenden Hautschichten gelöst und durch Unterspritzung mit einem Filler angehoben werden. Herr Dr. Thriene verwendet in seiner Praxis dafür eine spezielle Kanüle, mit der man zeitgleich eine Subzision und Unterspritzung durchführen kann. Das erspart dem Patienten Schmerzen durch mehrere notwendige Einstiche.

b. Microneedling mit und ohne zeitgleiche Anwendung von PRP

Zahlreiche Studien haben gezeigt, dass man durch mehrere Needling Sitzungen das Aussehen von Akne Narben deutlich verbessern kann. Eine zeitgleich verabreichte PRP Behandlung kann die Effekte noch zusätzlich verstärken. Zum genauen Ablauf und Hintergrund lesen Sie bitte unter Medical Needling bzw. Vampirlifiting-PRP nach.

c. TCA Peeling und TCA Cross Peeling

Durch die Anwendung von TCA (Trichloressigsäure) lassen sich die Tiefe und Form von Aknenarben in verbessern. Dies kann entweder durch ein Full Face TCA Peeling oder lokal durch ein TCA Cross Peeling erfolgen, Während man bei der Behandlung des gesamten Gesichtes meist Konzentrationen von 25 % bis 30 % einsetzt, werden bei der lokalen TCA Cross Behandlung Konzentrationen von 80 bis 95 % verwendet. Zum genauen Ablauf lesen in Abschnitt Peeling nach

Hypertrophe Narben können durch Injektion von Cortison, Kryotherapie oder durch ablative Laser behandelt werden.

Um die geeignete Behandlungsstrategie für den Patienten festzulegen, ist ein umfangreiches Beratungsgespräch unerläßlich. Herr Dr. Thriene behandelt seit Jahren erfolgreich viele Patienten mit Aknennarben. Durch seine umfangreiche Erfahrung, kann er aus den verschiedenen Behandlungsoptionen einen geeigneten Therapieplan zusammenstellen.

Nachbehandlung 

Nach einer Behandlung von Aknenarben ist die Haut, je nach eingesetzter Methode, unterschiedlich gereizt und muss vor äußeren Einflüssen geschützt werden. Dazu gehört vor allem der Schutz vor UV Strahlung in Form eines geeigneten Lichtschutzes und der Einhaltung von Hygieneregeln. Nach einer Behandlung von Akne Narben, soll der Patient darauf achten, die Haut nicht ohne vorheriges Händewaschen bzw. Desinfektion zu berühren. Am besten verwendet man zur Reinigung Einwegmaterial.

Entprechende Präparate zur Nachpflege sollen nur in Absprache mit dem behandelnden Arzt verwendet werden

Was kann mit einer Behandlung von Aknenarbe erreicht werden bzw. warum wir nicht den Ausdruck „Entfernung von Aknenarben“ verwenden

Narben lassen sich in ihrem Aussehen meist deutlich verbessern, aber meist nie völlig entfernen. Das von vielen Anbietern in der Werbung versprochene „Entfernen von Aknenarben“, entspricht in den meisten Fällen nicht der Realität. Aus diesem Grund benutzen wir auf unserer Homepage nicht den Ausdruck „Entfernung von Aknenarben in München“. Wir möchten Ihnen ein realistisches Bild des Erfolges einer Behandlung aufzeigen und keine vollmundigen Versprechungen machen, die wir nicht halten können.

Auch tiefere Aknenarben können durch mehrere Sitzungen in ihrer Tiefe und Form positiv verändert werden, so dass sich für den Patienten eine nachvollziehbare Verbesserung des Hautbildes ergibt.

Kombination der Behandlung von Aknenarben mit anderen Methoden

Die Behandlung von Aknenarben kann mit anderen Methoden wie z.B. einer Faltenkorretur mit Botox oder durch Unter-spritzung mit Fillern kombiniert werden. Auch eine zeitgleiche Anwendung einer Behandlung mit PRP (Vampir Lifting) bietet sich an und zeigt vorteilhafte Ergebnisse.

Kosten der Behandlung von Aknenarben in München

Die Kosten für die Behandlung von Aknenarben belaufen sich in unserer Praxis in der Region München, je nach eingesetzter Methode und Materialverbrauch, auf ca. 250,00 bis 500,00 Euro pro Behandlung.

Vereinbaren Sie bitte einen persönlichen Beratungstermin unter 089-215 537 02, wenn Sie weitere Fragen zur Behandlung von Aknenarben München haben.

An welchen Regionen kann eine Behandlung von Aknenarben erfolgen?

Es können Aknenarben im Gesicht, Hals, Decollte und am Körper behandet werden.

Welche Formen von Aknenarben können behandelt werden?

Es können erfolgreich Icepick, Boxscar und Rolling Scars behandelt werden.

Was ist das Ziel einer Behandlung von Aknenarben?

Ziel ist die Verbesserung der äußeren Erscheinung einer Aknnarbe. Dies drückt sich in einer Reduzierung der Tiefe, Glättung der Oberfläche und Anpassung der Farbe aus.

Welche Methoden werden bei der Behandlung von Aknenarben eingesetzt?

Wir verwenden in unserer Praxis die Unterspritzung mit Fillern, die Unterschneidung (Subzision), das Microneedling und als Peeling sowohl das deep TCA wie auch das TCA Cross Peeling.

Wie lange dauer die Behandlung von Aknenarben?

Je nach Anzahl und Ausprägungsgrad der Narben und eingesetzter Methode, kann die Behandlung  von Aknenarben von 15 Minuten bis zu einer Stunde dauern.

Wie lange ist das Ergebnis einer Behandlung von Aknenarben haltbar?

Bei der Anwendung von Fillern ist die Haltbarkeit begrenzt und beträgt zwischen 6 und 12 Monaten. Bei den anderen eingesetzten Methoden erreicht man in der Regel dauerhafte Ergebnisse.

Wann ist man nach einer Behandlung von Aknenarben wieder gesellschaftsfähig?

In der Regel ist man nach 1 -3 Tagen gesellschaftsfähig. Dies hängt von der Art und Umfang der Behandlung ab.

Hat man bei der Behandlung von Aknenarben Schmerzen?

Es wird vorab eine betäubende Creme angewendet, so dass die Schmerzen gut tolerabel sind. Nur bei der Anwendung von Peelings ist das nicht möglich. Hier wird eine Kühlung mittels Ventilator und eine vorherige Gabe von Schmerztropfen angewendet.

Welche Nebenwirkungen gibt es bei der Behandlung von Aknenarben?

Es können z.B. Rötungen, Schwellungen, Krusten, Allergie und Einblutungen auftreten. Die möglichen Nebenwirkungen unterscheiden sich je nach angewandter Behandung und werden in Rahmen des Beratungsgespräches ausführlich besprochen.

Wie hoch sind die Kosten einer Behandlung von Aknenarben?

Je nach eingestzter Methode, sind die Kosten* unterschiedlich. Eine Narbenunterspritzung kostet zwischen 250 und 500 Euro, eine Subzision zwischen 150 und 350 Euro, ein Needling ca. 300 bis 450 Euro. Ein Peeling kostet zwischen 250 und 800 Euro.

*Die Abrechnung der Leistungen erfolgt nach den Gebührenziffern der GOÄ. Die angegebenen Preise dienen als Orientierungshilfe.

Vereinbaren Sie einen Beratungstermin unter Tel. Nr. 089-215 537 02 oder benutzen Sie unser Kontaktformular